Datensicherheit - Tipps & Tricks

  • Seiten bei denen man sich mit einem Benutzerkonto anmeldet, gilt: zuerst ausloggen, dann die Internetseite schließen!
  • verschlüsselte, vertrauenswürdige Internetseiten erkennen Sie am Schloss in der Adresszeile
  • nach Möglichkeit keine Kreditkartendaten angeben (auch bekannte, namhafte Internetshops können kompromitiert worden sein!)
    • wählen Sie hier andere Zahlungsmöglichkeiten!
  • ist die Angabe von Kreditkartendaten im Internet unumgänglich (z.B. bei Einkäufen) - unbedingt auf die Verschlüsselung (Schlosssysmbol in der Adresszeile)achten
  • nur sichere Webbrowser nutzen (z.B. Firefox, Chrome) - sie sind zumindest weniger häufig Ziel von Angriffen
  • achten Sie auf Ihren Virenschutz - prüfen Sie regelmäßig Ihr System, achten Sie auf Meldungen des Virenscanners
  • bei der Passwortwahl folgendes beachten:
    • für jede Webseite ein anderes Passwort nutzen
    • benutzen Sie keine einfachen Passwörter, wie z.B. den Namen der Katze...
    • verwenden Sie bei der Passwortwahl Klein- und Großbuchstaben, Sonderzeichen & Zahlen
  • vertrauen Sie grundsätzlich keinem öffentlichen WLAN - beschränken Sie den Zugriff daher auf unverfängliche Dienste (kein Zahlungsverkehr o.ä.!)
  • automatische WLAN-Verbindung im Smartphone deaktivieren - das schont nicht nur den Akku
  • gespeicherte Daten in einer Cloud sind selten sicher - wenn Cloud, dann Dienste wählen, deren Server dem deutschen oder europäischen Datenschutz unterliegen
  • viele kostenlose Messenger (bspw. WhatsApp) sind nicht sicher - gute und sichere Alternativen sind z.B. Threema, SimsMe oder auch Signal