Handbuch "Datenschutzeinstellungen für Windows 10"

Das Betriebssystem Windows 10 ist nicht mehr weg zu denken. Sowohl im beruflichen, als
auch im privaten Bereich ist es im Einsatz. Mit der ständigen Weiterentwicklung dieses Systems
hat ebenfalls das systematische Auslesen privater Daten zugenommen. Seit dem Start der
europäischen Datenschutzgrundverordnung wurden auch internationale Unternehmen gezwungen
die Privatsphäre der Nutzer zu achten. Das Ausspähen von PC-Eingaben oder Anlegen von Nutzerprofilen
ist nur mit expliziter Einwilligung möglich. Sobald das Betriebssystem Windows installiert wurde,
hat ein Speicher im Hintergrund sämtliche Eingaben abgelegt und an Microsoft weitergeleitet.
So hatte Microsoft schon zu Beginn von Windows 7-Installationen sämtliche Passwörter seiner
Nutzer aufgezeichnet.

Nachdem der Druck auf Microsoft zugenommen hatte, wurden nun endlich einige Funktionen dieser Art deaktiviert.
Leider gibt es immernoch mehr als 100 Funktionen die private Daten übermitteln.
Um diese Funktionen weiter einzuschränken müssen die Nutzer weitere Einstellungen
am System vornehmen. Wie Sie das tun, zeigt Ihnen unser anschauliches Handbuch.



     Haben Sie weitere Fragen?

     Lassen Sie sich von uns helfen.
     Beratung von Experten!

 

     Kostenloses Handbuch hier
     "Datenschutzeinstellungen für Windows 10"

 

 

Weitere interessante Hintergrundinformationen finden Sie auch im Bericht
des Arbeitskreises der Informationsssicherheit der deutschen Forschungseinrichtung (AKIF)

https://www.ak-if.de/dokumente/index.html